Strategisches Suppliermanagement (Supplier-Relationship-Management)

Das internationale Geschäft erfordert eine hohe Kostenkontrolle. Entscheidender Faktor ist dabei der Einkauf. Besonders bei Fertigungsunternehmen steigt der Wertschöpfungsanteil des Einkaufs mit sinkender Fertigungstiefe. Um die Potenziale zu nutzen, muss der strategische Anteil im Einkauf erhöht und der operative Geschäftsanteil automatisiert werden.

 

Das Lieferantenbeziehungsmanagement (Supplier-Relationship-Management, SRM) umfasst die strategische Planung und zentrale Steuerung von Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Lieferanten mit dem Ziel einer engen Bindung der Lieferanten an das Unternehmen sowie die Unterstützung des Einkaufs während des gesamten Beschaffungsvorgangs.

 

Dabei werden alle relevanten Abteilungen (z. B. Einkauf, Logistik, Qualität, Entwicklung) und - falls notwendig - die Lieferanten selbst beteiligt. Die unternehmensübergreifende Gestaltung und Steuerung führt zu Kosten-, Leistungs- und Finanzierungsvorteilen.

 

Supplier-Quality-Management

Supplier-Auswahl (APQP)

Analyse und Optimierung des Lieferantenportfolios

Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner

Lothar Stahl
Geschäftsführer

0941 26027-202
Lothar.Stahl@xws.de

Business Process Services:
alle Lösungen und Einsätze